SynCat

Herzlich willkommen auf der Informationsseite der Fachschaft Chemie zum Elitestudiengang „SynCat – Advanced Synthesis and Catalysis“ an der Universität Regensburg!

EinführungAnsprechpartnerInhalte und Aufbau des StudiumsOrganisatorischesLinksLiteratur

Einführung

Der Masterstudiengang „Advanced Synthesis and Catalysis – SynCat“ ist seit dem Wintersemester 2016 der Elitestudiengang an der Fakultät für Chemie und Pharmazie der Universität Regensburg.

Der Studiengang ist Teil des Elitenetzwerks Bayern – weitere Informationen: https://www.elitenetzwerk.bayern.de/elitestudiengaenge/elitestudiengaenge-nach-wissenschaftsbereichen/syncat/

Neben intensiver Betreuung durch die Dozenten und Professoren der Fakultät besticht der Studiengang insbesondere durch seine internationale Ausrichtung und fachliche Konzentration auf Themen mit enormen Zukunftspotential.
Der Studiengang ist international orientiert und sieht daher für jeden Studenten ein individuelles Forschungspraktikum im Ausland vor.
Alle Lehrveranstaltungen werden in englischer Sprache gehalten, wobei das „UNIcert III“-Programm Teil des Modulplans ist.

 

Informations-Video des Studiengangs (englisch mit englischem Untertitel):

 

Ansprechpartner

Eure Ansprechpartner zu allgemeinen Fragen oder während des Masterstudiums sind nachfolgend aufgelistet, jeweils mit Link zur entsprechenden Homepage:

Leitung – Institut für Organische Chemie

Prof. Dr. Burkhard König: http://www-oc.chemie.uni-regensburg.de/koenig/

Studiengangskoordination – Ansprechpartnerin zu Bewerbung und Studium allgemein

Dr. Claudia Wanninger-Weiß: http://www.uni-regensburg.de/chemie-pharmazie/studiengangskoordination-chemie/index.html

 

Inhalte und Aufbau des Studiums

Aufbau: Das Studium gliedert sich in Anlehnung an den allgemeinen Masterstudiengang Chemie in 3 Grundmodule, 2 Aufbaumodule (mit einem externen Modul), ein Abschlussmodul sowie die Masterarbeit.

 

Das Grundstudium umfasst dabei die Grundmodule Catalysis, Synthesis und Techniques.

Grundmodul Synthesis

Grundmodul Synthesis (Modul ASC-M SYN)

Vertiefung der Grundlagen aus dem Bachelorstudium und Einführung in komplexe organische und anorganische Synthesetechniken in Pflicht- und Wahlpflichtvorlesungen. Praktische Anwendung der theoretischen Einführung im Forschungspraktikum.

 

Pflichtbereich

Vorlesungen Organic Synthesis I und Inorganic Molecular Chemistry

sowie

Praktikum Synthesis und Seminar.

 

Wahlpflichtbereich

Vorlesungen Biomolecules I und II, Solid State Materials, Inorganic Nanochemistry sowie Organic Synthesis II und III.

 

Prüfungsleistungen

Mündliche Modulabschlussprüfungen zu den Pflichtvorlesungen und dem Seminar.

Grundmodul Catalysis

Grundmodul Catalysis (Modul ASC-M CAT)

Vertiefung der Grundlagen zu Katalyse aus dem Bachelorstudium und Einführung in komplexe organische und anorganische Katalyse. Im begleitenden Forschungspraktikum praktische Anwendung der theoretischen Grundlagen.

 

Pflichtbereich

Vorlesungen Modern Industrial Catalysis und Coordination Chemistry and Catalysis

Forschungspraktikum Catalysis

sowie

Begleitung einer Veranstaltung des Bachelorstudiums Chemie

 

Wahlpflichtbereich

Vorlesungen Modern Homogenous Catalysis und Catalysis IV sowie Design of Proteins

 

Prüfungsleistungen

Mündliche Modulabschlussprüfungen über die Pflichtveranstaltungen sowie über 2 Vorlesungen des Wahlpflichtteils.

Grundmodul Techniques

Grundmodul Techniques (Modul ASC-M TEC)

Vermittlung von komplexen Methoden zu Strukturanalytik und Reaktionsmonitoring. Im begleitenden Seminar ist von den Teilnehmern ein aktuelles Forschungsthema zu bearbeiten und abschließend zu präsentieren.

 

Pflichtbereich

Vorlesungen Spectroscopy I und II

Seminar Synthesis

sowie

Übungen zu English for special purposes I und II

 

Wahlpflichtbereich

Vorlesungen Physical Methods I, II und III sowie Synthesis Techniques.

 

Prüfungsleistungen

Mündliche Modulabschlussprüfungen zu den Pflichtveranstaltungen und 1 Vorlesung aus dem Wahlpflichtbereich.

 

Das Aufbaustudium umfasst die Aufbaumodule Methoden, ein externes Forschungspraktikum, ein Abschlussmodul und die Masterarbeit.

Aufbaumodul Methoden - Praxiskurs

Aufbaumodul Methoden (Modul ASC-M ATEC)

Praktische Anwendung moderner und komplexer Strukturanalytik und Analytik und Interpretation von Reaktionsverläufen in 4 Laborpraktika: u.a. NMR, Röntgenbeugung, Massenspektrometrie, Chromatographie und Techniken zur Handhabung hochreaktiver und empfindlicher Reaktanden, Intermediate und Produkte.

 

Laborpraktika

Praktikum Analytics

Praktikum Structure Determination

Praktikum Theoretical Chemistry

sowie

Praktikum Synthesis

 

Prüfungsleistungen

Bericht zum Laborpraktikum Synthesis

Keine Klausur/mündliche Abschlussprüfung zu diesem Modul!

Modul Externes Forschungspraktikum

Modul Externes Forschungspraktikum (Modul ASC-M RES-EX)

Individuelles externes Forschungspraktikum mit 2 Monaten Dauer mit Einblicken in internationale Forschung und Entwicklung.

Hierzu:

Vorlesung Synthesis Chemistry

 

Prüfungsleistungen

Forschungsbericht

Keine Klausuren/mündlichen Modulabschlussprüfungen zu diesem Modul!

Abschlussmodul

Abschlussmodul (Modul ASC-M CON)

Vorbereitung auf die Masterarbeit in einem

Methodenkurs zum gewählten Fachbereich mit praktischer Anwendung fortgeschrittener Techniken und Auswertung

sowie

Exkursion zu ausgewählter chemischer Industrie und nicht-universitären Forschungseinrichtungen.

 

Prüfungsleistungen

Klausur zum Erlangen des Zertifikats UNIcert III.

Masterarbeit

Masterarbeit (Modul ASC-M MAT)

Masterarbeit und Endspurt 🙂

 

Organisatorisches

Zulassungsvorraussetzung: Zur erfolgreichen Bewerbung ist kein bestimmter Notendurchschnitt (NC) erforderlich – sämtliche Bewerbungen werden individuell nach einem Punktesystem bearbeitet.

Bewerbungsverfahren: Zweistufig; Nach Anfragen des Bewerbungsformulars (siehe Link) sind neben diesem entsprechende Abschlusszeugnisse (Kopien), Nachweise von Sprachkenntnis (Englisch, mind. C1 – kann im Rahmen des UNIcert III-Programms nachgeholt werden), Paper, Bachelorarbeit bzw. allgemein wissenschafliche Publikationen einzureichen. Einzelheiten sind unter http://www.chemie.uni-regensburg.de/fakultaet/studium/syncat/application-info.phtml nachzulesen.

 

Links

Homepage des Masterstudiengangs SynCat – Advanced Synthesis and Catalysis an der Universität Regensburg: http://www.chemie.uni-regensburg.de/fakultaet/studium/syncat/index.phtml

Facebook-Seite von SynCat:

Aktueller Stundenplan: http://www.uni-regensburg.de/chemie-pharmazie/studiengangskoordination-chemie/medien/stundenplaene/stundenplan_mscsyncat.pdf

Modulkatalog: http://www.uni-regensburg.de/chemie-pharmazie/studiengangskoordination-chemie/medien/modulkataloge/englische-versionen/modulecatalogue_msc_asc.pdf

Prüfungsordnung: http://www.uni-regensburg.de/studium/pruefungsordnungen/medien/magister-master/0616_po_msc_asc_final.pdf

 

Literatur

Einführende Literatur

Fachspezifische Studienliteratur